Gin – sogar die Queen liebt ihn

Mi, 26. Mai. 2021

Drei Gin-Liebhaber betreiben seit Januar einen Webshop

Die Coronakrise hat sicher dazu beigetragen, dass der Gin-Webshop «Ginnedup» von Emmanuelle Carron, Patrick Schweizer und Fatmir Fejzulahi erfolgreich gestartet ist. Das Shop-Angebot ist klein, aber fein und bietet einige seltene Gin-Raritäten.

Heiner Oberer

«Wer braucht schon Fenster, wenn er Gin hat.» Diese doch eher kryptische Aussage macht Patrick Schweizer (41). Er führt zusammen mit seiner Partnerin Emmanuelle Carron (41) und Fatmir Fejzulahi (34) seit Januar den Webshop «Ginnedup» in Hölstein. Dort bieten die drei neben Tonic Waters, Aperitifs, Likören und Bitters 15 verschiedene Gins an. «Es sind Gins, die sich von der breiten Masse abheben und die wahren Gin-Liebhaber beglücken sollen», sagt der gelernte Logistiker…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote