Budgetversammlung ist geplatzt

Di, 01. Dez. 2020

Christian Horisberger

Bereits die Affiche suchte ihresgleichen: Um ein gröberes Budgetdefizit zu vermeiden, hatte der Gemeinderat von Seltisberg eine rekordverdächtige Steuererhöhung um 7 auf 59 Prozent der Staatssteuer beantragt (die «Volksstimme» berichtete). Auf die Gemeindeversammlung durfte man gespannt sein.

Und auf den Zulauf: In den meisten anderen Dörfern sind die Gemeindeversammlungen unter Corona-Auflagen mässig bis schwach besucht. Selbst als es in Arisdorf um Fusionsverhandlungen mit Hersberg ging, blieben etliche Plätze in der Turnhalle frei. Anders in Seltisberg am vergangenen Donnerstagabend. Für 115 Personen standen in der Mehrzweckhalle Stühle bereit. Gemessen an den üblichen 30 bis 40 Teilnehmenden an Gemeindeversammlungen wäre das sehr optimistisch gewesen. Aufgrund…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote