Markanter Eingriff in Landschaft

Di, 26. Okt. 2021

Elmar Gächter

Die Strecke entlang der Kantonsstrasse zwischen Hölstein und der Station Lampenberg präsentiert sich zurzeit als eine riesige Geröllhalde. Seit ein paar Tagen sind Bagger daran, die östliche Böschung abzutragen. Bis zu fünf Meter muss das steile Gelände zurückversetzt werden, damit sowohl die Doppelspur der neuen Waldenburgerbahn als auch die Kantonsstrasse samt Radund Fussweg genügend Platz zur Verfügung haben. Hätte die Frenke, wie ursprünglich vorgesehen, verlegt werden können, wäre dieser markante Eingriff nicht nötig gewesen. Das Bundesamt für Umwelt taxierte den Schutz der dortigen Grundwasserschutzzone jedoch höher und zwang damit die Baselland Transport AG (BLT) zu einer Projektänderung.

Der konventionelle Hangabtrag – voraussichtlich ganz ohne Sprengungen – ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote