«In einer Welt der inneren Ruhe»

Do, 24. Dez. 2020

Chantal Karrer und das Delfin-Horsetraining

Von Chantal Karrers Stube in Bretzwil aus kann man direkt auf den grosszügigen Offenstall und die Weiden vom Hof Fälken blicken, wo ihre Pferde Pseykan und Blue zufrieden ihr Heu fressen. «Mit Pseykan hat damals alles angefangen», sagt Karrer, «dank ihm bin ich heute da, wo ich jetzt bin.»

Céline Humair

Die heute 43-jährige Chantal Karrer begann sechsjährig zu reiten. Schon früh nutzte sie jede Gelegenheit, um mit Pferden in Kontakt zu kommen. Eines Abends schaute sie einen Film, in dem ein Mädchen mit einem Zebra ohne Sattel und Zaum durch den Dschungel ritt – und eine lebenslange Faszination nahm ihren Lauf. Sie begann Reitstunden zu nehmen und hatte in ihrer Teenagerzeit bis zu vier Pflegepferde, die sie mitbetreute. Jede freie Minute…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote