Der Wolf ist ins Baselbiet zurückgekehrt

Di, 23. Nov. 2021

 

André Frauchiger

Der Bauer Christian Degen vom Hof St. Romay oberhalb des Dorfes Lauwil ist untröstlich: Ihm wurden in der Nacht vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag auf der Weide hinter der Scheune sieben von insgesamt zwölf Geissen von einem Raubtier gerissen. Fünf Geissen waren bereits tot, als er sie fand, auf der Weide verstreut. Zwei schwer verletzte Tiere musste er in der Folge von ihrem Leid erlösen. Die übrigen fünf Geissen überlebten unverletzt. So etwas haben Christian Degen und sein Vater Traugott noch nie erlebt. Beide lieben ihre Tiere, sind erschüttert und verunsichert. Die Frage drängt sich auf: Kommt das Raubtier wieder zurück? Die fünf überlebenden Geissen verbringen die Nächte seither jedenfalls gut gesichert im Stall.

Welches Raubtier die sieben Geissen auf dem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote