Wertvolle Stücke aus dem Waldenburgertal

Do, 25. Nov. 2021

Paul Aenishänslin

Zuerst ein Blick zurück: Im Jahr 1854 wurde in Waldenburg die Société d’Horlogerie à Waldenburg gegründet, um im Tal neue Arbeitsplätze zu schaffen. Das Aufkommen der Eisenbahnen hatte zuvor zur Folge gehabt, dass der Fuhrverkehr über den Oberen Hauenstein weitgehend zum Erliegen gekommen war – mit entsprechend negativen wirtschaftlichen Folgen für die Talschaft. Ab 1859 leitete der Waldenburger Unternehmer Gédéon Thommen die Geschicke der jungen Uhrenfabrik, die er ab 1870 voll übernahm.

In der Folge erlebte die Firma einen grossen Aufschwung, sie trat ab 1905 mit der Uhrenmarke Revue und dann noch später mit der Marke Revue Thommen auf und errang als Uhrenmanufaktur bedeutende Erfolge. Bekannt wurde die Marke mit Armbanduhren wie der berühmten «Cricket», einer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote