Wenn ein Zürcher mit einem Baselbieter

Di, 09. Nov. 2021

Brigitt Buser

Vergangene Woche endete eine weitere Ulmetaktion – zum ersten Mal mit Unterkunft in der neuen Hütte. Diesen «Luxus» durften auch Ueli Lanz aus Buus und Gerald Kohlas, aus Tann im Zürcher Oberland, mit zehn weiteren freiwilligen Helfern der Gruppe «Woche 5» geniessen. Beide waren schon in den Anfangszeiten der Vogelzählaktionen mit dabei.

Ueli Lanz fuhr 1962 das erste Mal als 8-jähriger Bub mit seinem Vater von Liestal an einem sehr kalten Tag im Herbst mit dem Taxi auf die Ulmethöchi. Walter Lanz betrieb auf freiwilliger Basis eine Vogelauffangstation für Jungvögel und verletzte Vögel in Buus. «Beringt wurden damals während der Ulmetaktion die mit Netzen gefangenen Vögel vor einem Militärzelt, übernachtet wurde in der im letzten Spätherbst abgerissenen Hütte. Vor 1962 lief…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote