Wolkenfrei, weltmeisterlich und wellig

Di, 26. Okt. 2021

Timo Wüthrich

Schon die Anreise zum Startgelände war schweisstreibend. Vom Laufner Bahnhof mussten die Teilnehmenden des Baselbieter Team-OL am Sonntag entweder einen etwas mehr als einstündigen Marsch auf sich nehmen, oder sie nahmen den Shuttlebus, von dessen Endhaltestelle aus allerdings auch noch 20 Minuten bis zum Startgelände zu Fuss zurückgelegt werden mussten.

So konnten die Teilnehmenden ihre Muskeln aufwärmen, schon bevor sie sich auf den verschiedensten Distanzen auf die Suche nach den orange-weissen Posten machten. Je nachdem, für welche Kategorie sich die Familie, das Paar oder die Gruppe angemeldet hatte, waren 3,5 bis 11 Kilometer mit einigen Steigungen auf dem Laufner «Stürmenchopf» zu bewältigen. Vor zwei Jahren hatte auch ein Rennen des OL-Weltcups in diesem Gebiet…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote