Gelungenes Gemeinschafts projekt

Fr, 01. Okt. 2021

Bevölkerung drückt Gemütslage in der Pandemie künstlerisch aus

«Kultur Titterten» lud im Frühling 2020 die Dorfbevölkerung ein, kreative Werke zum Thema Covid-19 zu gestalten. Die dabei entstandenen Arbeiten hängen nun als Gemeinschaftswerk im Aufgang zum Gemeindesaal.

Peter Stauffer

Vom Kleinkind bis zur Omi oder dem Urgrossvater konnten sich alle Titterter und Titterterinnen mit mehr oder weniger grossem Aufwand am Projekt «Ein Dorf drückt sich aus» beteiligen. Eingeladen dazu hatte im Frühling des vergangenen Jahres die Kulturkommission Titterten. Die Idee, etwas gemeinsam mit der Dorfbevölkerung zu realisieren, geisterte schon länger in den Köpfen der Kommissionsmitglieder herum. Die Grafikerin Christa Schmutz fand, die ausserordentliche Zeit des Lockdowns sei wie dafür geschaffen,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote