Bistro-Pächterin hat gekündigt

Di, 05. Okt. 2021

Eigentümern schwebt «Museumscafé» oder Schnellimbiss vor

Nach mehr als 15 Jahren wird Susanne Schaffner als Pächterin des Café Bistro im «Cheesmeyer-Huus» im kommenden März aufgeben. Sie könne die Zertifikatspflicht nicht mit ihren Werten vereinbaren, argumentiert sie. Die Eigentümer wollen das Bistro weiter aufwerten.

Christian Horisberger

Im März kommenden Jahres heisst es für Susanne Schaffner zum letzten Mal «Ufesteuele» in ihrem Café Bistro Cheesmeyer in Sissach. Dann wird sie das Lokal 15 Jahre geführt haben. Ende vergangener Woche hat die Wirtin den Pachtvertrag mit der Erbengemeinschaft Häfelfinger gekündigt. Sie könne die Zertifikatspflicht nicht mit ihren Werten vereinbaren, begründet sie ihren Entscheid.

Nach der Einführung der 3G-Regelung für Restaurants, wonach nur Geimpfte,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote