«Eingefleischte halten sich daran»

Do, 18. Feb. 2021

Die Dimensionen glichen zwar noch nicht dem Treiben in Einsiedeln, das für Schlagzeilen sorgte. Trotzdem überraschten die Fasnachtsaktivitäten in Laufen, Allschwil, Reinach, Aesch und Ettingen am vergangenen Wochenende. Die Polizei zeigte sich zurückhaltend. Sehen wir in den nächsten Tagen Ähnliches im Oberbaselbiet?

Tobias Gfeller

Über 300 kostümierte Fasnächtler und Passanten in Laufen, Autokorso mit Guggen-Sound aus den Lautsprechern und viel Alkohol – von Abstandhalten, der 5-Personen-Regel und Maskentragen war wenig zu sehen. Ähnliche Bilder gab es aus Allschwil. Etwas weniger gross war das wilde Fasnachtstreiben in Reinach, Aesch und Ettingen. Die Polizei beschränkte sich aufs Mahnen und Erinnern an die Corona-Regeln. Ein Freipass für die Oberbaselbieter Fasnächtler?

«Nein»,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote