Gastrobetriebe hielten sich an die Regeln

Di, 12. Jan. 2021

Im Rahmen der länderübergreifenden Protestinitiative «Wir machen auf» haben gestern auch Schweizer Gastrobetriebe unerlaubterweise ihre Türen geöffnet. Die Baselbieter Polizei hat auf ihren Patrouillen allerdings keine entsprechenden Verstösse gegen die geltenden Coronavirus-Schutzmassnahmen registriert, wie Polizeisprecher Adrian Gaugler auf Anfrage sagt. In Basel haben staatliche Kontrollteams gestern einen Betrieb ausfindig gemacht, der unerlaubterweise geöffnet war. Gemäss einer von den anonymen Initianten aufgeschalteten Aufzählung wurde dem Aufruf in Basel nur mässig nachgekommen. vs./sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote