Pumptrack wieder in der Spur

Fr, 11. Dez. 2020

Die Anlage soll nächsten Sommer in Betrieb gehen

Geht es nach den Initianten, so geht es mit der Pumptrack-Anlage in Langenbruck nach einem Stillstand rasant vorwärts. Es fehlen noch 6000 der 160 000 Franken, um das örtliche Sportangebot erweitern zu können.

Jürg Gohl

An der Arbeit sind die Initianten schon lange. Eine Gruppe um die frühere Gemeinderätin Franziska Schweizer und um Marc Müller vom Sportverein Langenbruck möchten in der höchstgelegenen Baselbieter Gemeinde eine Pumptrack-Anlage bauen, die das bereits stolze Sportangebot mit Skilift, Solar-Bobbahn und Kletterpark ergänzen wird. Nun rückt das Ziel zügig in Blickweite. Pumptracks sind Rundkurse, die mit Mountainbikes, anderen Velos, Trottinetts, Inlineskates, Rollschuhen und dergleichen befahren werden können. Ohne in die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote