«Jetzt ist der ideale Zeitpunkt»

Do, 17. Dez. 2020

Tischtennis | Cédric Tschanz hat sich an der Hüfte operieren lassen

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Hölsteiner Cédric Tschanz aktuell keine internationalen Tischtennisturniere bestreiten. Er nutzte die Zwangspause, um sich einer notwendigen Hüftoperation zu unterziehen.

Daniel Hofstetter

Die erste Nacht nach seiner Operation sei «nicht so toll» gewesen, sagt Cédric Tschanz. Ansonsten verlief der Eingriff an seiner rechten Hüfte aber problemlos. Er soll eine annähernd dreijährige Leidenszeit des Tischtennisspielers beenden. «Ich hatte in den vergangenen zwei, drei Jahren immer wieder Probleme im Hüftbereich», erzählt Tschanz.

Am Anfang waren es bloss leichte Schmerzen. Mit Physiotherapie und Akupunktur versuchte er, dem entgegenzuwirken. Die Bemühungen brachten keine permanente…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote