Forschung für die Gesundheit unseres Waldes

Di, 28. Jul. 2020

Andres Klein

Im Leimental, im solothurnischen Witterswil, forscht eine Gruppe von neun Mitarbeitenden seit vierzig Jahren zum Thema Wald und Waldgesundheit. Draussen in der Natur werden Daten und Proben gesammelt, im Labor analysiert, am Computer ausgewertet und zum Schluss publiziert. Auf 188 Probeflächen erheben Förster und Naturwissenschafterinnen Daten und Proben. Die Forscherinnen und Forscher besuchen regelmässig 14 000 Waldbäume auf fast 100 Flächen in der ganzen Schweiz, um dort ihre Daten zu erheben.

Das private Forschungsinstitut
Das Institut für angewandte Pflanzenbiologie (IAP) wurde 1980 von zwei Naturwissenschafterinnen und einem Naturwissenschafter der Universität Basel als privates Forschungsinstitut gegründet. Das ist darum bemerkenswert, weil wir es in der Schweiz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote