Fasnachtsende auch in Wintersingen

Do, 05. Mär. 2020

Michèle Degen

Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sind mindestens bis zum 15. März verboten. Bei Veranstaltungen mit 200 bis 1000 Besuchern müssen die Organisatoren in Absprache mit dem kantonalen Krisenstab entscheiden, ob und unter welchen Bedingungen der Anlass durchgeführt werden kann. Bei der Dorffasnacht in Wintersingen war das nicht der Fall: Auf dem Dorfplatz versammeln sich am Montagnachmittag zwar jeweils die Fasnächtler aus dem Dorf, 200 sind es jedoch nicht einmal annähernd.

Trotzdem hat die Polizei den Anlass am Montag beendet. Dieser war von der Gemeinde bewilligt, ebenso wie das Beizli der Wintersinger Fasnachtsgesellschaft (Räblüs und Räbäschränzer). Dies bestätigt Gemeindepräsident Michael Schaffner. Der Verein sei ausserdem angehalten gewesen, keine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote