Die abgesagte Fasnacht, die sich verselbstständigt hat

Di, 03. Mär. 2020

 

Christian Horisberger

So viel Polizei wie am Sonntag hat Sissach selten gesehen. Am späten Sonntagvormittag patrouillieren regelmässig Streifenwagen durchs Dorf. Wo immer es nach einem Verstoss gegen das erlassene Fasnachtsverbot riecht, lassen Polizisten (echte, nicht verkleidete!) nicht lange auf sich warten. Zum Beispiel kurz vor Mittag auf dem «Farnsburg»-Areal. Zwei Cliquen haben ihre Wagen auf dem Parkplatz der Brauerei abgestellt, wenige Kostümierte stehen herum, plaudern. Kein einziges Konfetti wirbelt durch die Luft. Munterkeit kommt nur mit Blick auf das schäumende Bier, das im Schankwagen der Brauerei gezapft wird, auf.

Ein Polizeiauto fährt vor. Zwei Polizisten knöpfen sich die Verantwortlichen für den Wagen und den Zapfhahn vor – freundlich im Ton mit offenkundigem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote