Ein guter Steuerzahler ist verstimmt

Fr, 10. Jan. 2020

Wohlhabende Familie versteuert ihr Geld künftig im Züribiet

Ein Sissacher Ehepaar hat im Frühjahr 2019 seinen Wohn- und Steuersitz in der Schweiz wieder in seine Heimatgemeinde verlegen wollen. Wegen eines von der Gemeinde Sissach nicht gewährten Skontoabzugs auf den erheblichen Steuerbetrag hat es sich nun jedoch entschieden, sich in einer Gemeinde im Züribiet anzumelden. Kanton und Gemeinde entgeht damit viel Geld.

Daniel Schaub

Dies ist eine Geschichte, die Dorfgespräch ist in Sissach. Und die so auch den Weg in die Redaktion der «Volksstimme» gefunden hat. Dorfgeschichten haben es an sich, dass sie meistens von Dritten und selten von den unmittelbar Beteiligten erzählt werden. Also geht es darum, die Protagonisten direkt zu fragen, was wirklich Sache ist.

Das wohlhabende Sissacher…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote