Zwei Jahrtausende im Bild

Di, 13. Aug. 2019

Barbara Saladin

Welches Haus ist da auf dem Foto so prominent zu sehen? Wo war schon wieder die erste Migros im Dorf? Wessen Fuhrwerk könnte das sein? Die Gelbe Fabrik steht da noch. Eindrücklich, wieviele Hochstammbäume es damals gab! Die alten Fotos von Gelterkinden sprechen an, berühren und geben zu vielen Gesprächen Anlass. Die neue Ausstellung der Stiftung Ortssammlung Gelterkinden (OSG) heisst «Ein Dorf im Bild – Gelterkinden von den Kelten bis heute» und ist derzeit im Jundt-Huus zu sehen. Mit der Sammlung von Fotos, Malereien, Ansichtskarten, Filmen und anderem ist der OSG einmal mehr ein toller Wurf gelungen, der die Gelterkinder Seele anspricht.

Bäuerlich geprägt
In den vergangenen Jahren hat die sechsköpfige ehrenamtliche Ausstellungsgruppe eine Vielzahl an historischen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote