Tino Polsini auf dem 22. und 17. Rang

Di, 09. Jul. 2019

Orientierungslauf | Zum Auftakt der Junioren-Weltmeisterschaft in Dänemark hat Tino Polsini am Sonntag im Sprint den 22. Rang erreicht. Der Gelterkinder Orientierungsläufer lief mit 44 Sekunden Rückstand ins Ziel und damit mit derselben Zeit wie sein Mannschaftskollege Chamuel Zbinden. Gold gewann der Australier Aston Key. Gestern Nachmittag hat Polsini die zweite Disziplin, die Lang-Distanz, absolviert und diese auf dem 17. Rang beendet. Er verlor knapp über 10 Minuten auf den Sieger Kasper Fosser aus Norwegen. In den nächsten Tagen stehen noch drei Wettkämpfe an, die Polsini bestreiten wird. Der Oberbaselbieter hofft bei seinen letzten Junioren-Weltmeisterschaften auf eine Medaille. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote