Hackerangriff auf Arbeitsmarktkontrolle

Di, 12. Okt. 2021

Pratteln | Auf die Server des Vereins Arbeitsmarktkontrolle für das Baugewerbe (AMKB) wurde am vergangenen Freitag ein Hackerangriff ausgeübt. Es handelte sich laut Mitteilung der AMKB um einen sogenannten Ransomware-Angriff, bei dem Daten verschlüsselt werden, um finanzielle Forderungen zu erheben. Dank eigener Sicherheitsvorkehrungen seien keine Daten entwendet oder unzugänglich gemacht worden, teilt die Organisation mit. Am Wochenende seien alle Daten vom physisch unabhängigen Backup-System auf die Firmenserver zurückgespielt und diese wieder in Betrieb genommen worden, erklärte der AMBK-Vorstandsdelegierte Michael von Felten gestern auf Anfrage. Auf die finanziellen Forderungen der Hacker ging die AMKB nicht ein. Sie hat Strafanzeige gegen unbekannt erhoben. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote