Brieftaubengruss vom Mönch an den General

Fr, 08. Okt. 2021

Vor 80 Jahren

Übermorgen Sonntag sind es genau 80 Jahre her, dass eine militärische Hochgebirgspatrouille unter dem Kommando von Wachtmeister Theodor Strübin aus Liestal den Mönch bestiegen hat. Das ist an sich nichts Aussergewöhnliches. In diesem Falle aber schon.

Ganz speziell an dieser Aktion war nämlich, dass ein Korporal und ein Soldat auf ihrem Rücken einen geflochtenen Korb mit Brieftauben auf den Gipfel trugen. Als die Dreierseilschaft am Freitag, dem 10. Oktober 1941, um 16.15 Uhr den Gipfel des Mönchs erreicht hatte, ruhte sie nicht etwa aus, sondern machte sich an die Arbeit: Wachtmeister Strübin, stellvertretender Kommandant des Brieftaubenzuges 15, schrieb mit Bleistift auf ein kleines, hauchdünnes Papier mit aufgedrucktem Schema eine Grussbotschaft. Nicht etwa an seine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote