QUERPASS

Di, 03. Aug. 2021

Parallelwelt

«Gute Nacht», sage ich zu Arbeitskollege Christoph. Wir lachen. Es ist zehn Uhr morgens am ersten Wettkampftag der Olympischen Sommerspiele, die erste Nachtschicht liegt hinter uns. Feierabend mitten am Vormittag? Irgendwie cool. Vor allem aber surreal. Willkommen in der Parallelwelt!

Während Christoph sofort schlafen geht, am späten Nachmittag dann in den «neuen» Tag startet und so den freien Abend geniessen kann, ehe nach Mitternacht unsere nächste Schicht beginnt, bleibe ich den ganzen Tag über wach. Erst am späten Nachmittag lege ich mich wieder ins Bett. Einschlafen, wenn es draussen hell ist? Eigenartig, aber machbar. Es lohnt sich, den Biorhythmus komplett umzustellen, finde ich. Für Sportler sind Olympische Spiele das Grösste, und irgendwie sind sie es auch für mich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote