Kanton korrigiert Zahlen zur Impfquote

Fr, 06. Aug. 2021

Die Laufentaler Gemeinde Liesberg ist nicht mit grossem Abstand das Impf-Schlusslicht im Baselbiet. Die kürzlich vom Kanton veröffentlichte Liste mit den Angaben zu den Impfquoten nach Gemeinde im Kanton Baselland war fehlerhaft. Der Auswertung seien zum Teil unvollständige Datensätze zugrunde gelegen, wie es in einer Mitteilung des Kantonalen Krisenstabs vom Mittwoch heisst. Der ursprünglichen Auswertung war zu entnehmen, dass in Liesberg lediglich rund 15 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner bereits geimpft seien (siehe «Volksstimme» vom Dienstag). Laut der nun korrigierten Fassung haben aber knapp 49 Prozent aller Liesbergerinnen und Liesberger die erste Impfung bereits erhalten. Die Gemeinde liegt damit nur relativ knapp unter dem Kantonsdurchschnitt von 54,4 Prozent. tho.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote