Im WB-Tal ist wieder Kopfnicken angesagt

Di, 03. Aug. 2021

Sebastian Schanzer

 

Den Traum, dass sich im Waldenburgertal wie vor rund 20 Jahren wieder eine Hip-Hop-Szene mit nationaler Ausstrahlung entwickeln würde, hat Elia Mahler begraben. Bei einigen Personen sehe er schon Potenzial, sagt der Oberdörfer Rapper. Am Willen, als Community etwas auf die Beine zu stellen − ob als Künstler, Booking-Agent oder Musikproduzent − und am dafür nötigen Engagement und Unternehmergeist fehle es allerdings. Mahler ist vor rund zwei Jahren ins Basler Gundeliquartier gezogen. Dort hat er sich ein gutes Netzwerk mit Gleichgesinnten aufgebaut, um gemeinsam Ideen zu spinnen, Projekte anzureissen.

Den Sitz des Vereins Anderst Motiviert − gegründet, um die Hip-Hop-Kultur zu fördern und das gastfreundliche Image des WB-Tals zu pflegen − hat er gleichwohl in Oberdorf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote