Wenn der Grill kalt bleibt

Di, 20. Jul. 2021

Sander van Riemsdijk

 

Sommerzeit ist Grillzeit. Eigentlich. Aber nach ohnehin schon schlechtem Wetter zog zuletzt auch noch Tief Bernd über die Schweiz und vermieste mit seinen Niederschlägen und kühlen Temperaturen allerorten den Grillplausch. Und damit das lukrative Saisongeschäft für die lokalen Metzger. «Wir verkaufen deutlich weniger Grillfleisch», sagt Ralph Eglin von der Metzgerei Zimmermann in Zunzgen auf Anfrage – «massiv weniger sogar.» Er rechnet mit einer Umsatzeinbusse von mindestens 50 Prozent; wettmachen lasse sich diese Einbusse kaum. Und dies, nachdem viele Restaurants aufgrund der Pandemie lange Zeit nicht beliefert werden konnten.

Es ist offensichtlich, dass die Konsumenten vor ihrem Fleischeinkauf zuerst den Wetterbericht konsultieren, aber immerhin stieg der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote