Feuerwehren rückten 2020 rund 3350 Mal aus

Do, 14. Jan. 2021

Die Baselbieter Feuerwehren haben vergangenes Jahr insgesamt 3349 Einsätze geleistet. Brände in Dachstöcken, Firmen, Tiefgaragen, ABC-Ereignisse, der Grossbrand in Laufen vom Juli und Elementarereignisse hielten die Feuerwehren 2020 dabei am meisten auf Trab. Zudem hätten die Einsatzkräfte 102 Menschen aus bedrohlichen Situationen gerettet und 28 Tiere in Sicherheit gebracht, teilte die in Baselland für das Feuerwehrwesen zuständige Gebäudeversicherung gestern mit. Durch Homeoffice während der Corona-Pandemie sei zudem punktuell eine vorübergehende Verbesserung der Tagesverfügbarkeit der Einsatzkräfte feststellbar gewesen. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote