«Jetzt erst recht!»

Di, 24. Nov. 2020

Fortura zieht neuen Weihnachtsmarkt durch

Pietro und Stefano Papini von der Zunzger Fortura halten trotz hoher Corona-Infektionsrate an ihrem Weihnachtsmarkt fest. Sie wollen beweisen, dass Märkte trotz Pandemie durchführbar und sicher sind.

Christian Horisberger

Der Sissacher Herbstmarkt wurde abgesagt. Desgleichen gilt für etliche Adventsmärkte und kürzlich sogar den Gelterkinder «Sternenweg». Die Veranstalter wollen nicht riskieren, der Verbreitung des Coronavirus Vorschub zu leisten. Das gilt auch für Stefano und Pietro Papini von der Zunzger Fortura. Dennoch halten sie an der Durchführung ihres erweiterten Weihnachtsmarkts auf und neben ihrem Firmengelände Nahe der Grenze zu Sissach fest, über den die «Volksstimme» bereits berichtete.

«Jetzt erst recht!», sagt Stefano Papini. Man…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote