Ein Familienleben für den Motorsport

Fr, 31. Jul. 2020

Motocross | Bei den Sobischs dreht sich alles um die kleinen Raser

Als Ben Sobisch als kleines Kind zum ersten Mal ein Motocross-Rennen sah, war es um ihn geschen. Seither sind er und seine Schwester Adina dem Motorsport verfallen – und die Familie tut alles, um den Kindern ihr Hobby zu ermöglichen.

Sebastian Wirz

Rückblickend ist alles diesem einen Tag vor fünf Jahren geschuldet. Seither ist bei Familie Sobisch nichts mehr, wie es einmal war. Dabei war es kein Schicksalsschlag, der das Leben der Familie aus Lausen verändert hat. Es war der Moment, als Sohn Ben ins Wohnzimmer lief, während sich sein Vater im Fernsehen ein Motocross-Rennen ansah.

Drei Jahre war Ben damals alt, als er sagte: «Das will ich auch machen.» «Natürlich dachten wir, dass diese Phase bald vorbei sein würde», sagt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote