GPK soll Spielgeld-Affäre prüfen

Fr, 26. Jun. 2020

SVP-Landrätin Susanne Strub reicht Postulat ein

SVP-Landrätin Susanne Strub will die Vorfälle im Diegter Volg von der Geschäftsprüfungskommission untersuchen lassen. Diese hatte einen entsprechenden Antrag der betroffenen Familie allerdings bereits vor einer Woche abgewiesen.

Sebastian Schanzer

Um in der Diegter Spielgeld-Affäre Klarheit zu schaffen, hat die Baselbieter Sicherheitsdirektorin Kathrin Schweizer vergangene Woche eine externe Untersuchung in Auftrag gegeben. Ein Zürcher Anwalt und ehemaliger Polizeioffizier soll prüfen, ob in den in- und externen Abläufen gegen geltendes Gesetz und interne Weisungen verstossen wurde, wie es in einer Mitteilung der Regierung hiess.

Für SVP-Landrätin Susanne Strub reicht das nicht aus: «Das Ergebnis dieser Untersuchung geht nur an die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote