Viel Neuland beim Neuanfang nach Lockdown

Di, 12. Mai. 2020

Erster Betriebstag unter Schutzmassnahmen für Restaurants und Detailhändler

Stammgäste im «Schwyzerhüsli», Gelegenheitsgäste in der «Alta Villa», eine «Braui-Bar» mit verglasten Sitznischen und Hochbetrieb im Landschäftler. Die Wiederaufnahme der Gastro- und Detailhandelsbetriebe unter besonderen Schutzmassnahmen ist für alle Neuland. Ein Augenschein.

Severin Furter

Acht Wochen. So lange war das «Schwyzerhüsli» in Gelterkinden in den vergangenen drei Jahrzehnten noch nie durchgehend geschlossen. Das Restaurant zwischen «Bärenrank» und Kreisel wird seit 36 Jahren von Elisabeth Mundwiler geführt. Gestern Vormittag hat sie das erste Mal seit dem Corona-Lockdown ihre Gaststube wieder geöffnet.

Die Stammgäste waren es, die dem «Schwyzerhüsli» gestern als Erstes einen Besuch für ein Znüni oder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote