Urteil zwingt Kanton in die Knie

Do, 14. Mai. 2020

Regierung will sich künftig an Kosten für Schülertransporte beteiligen

Was mehreren Landräten nicht gelang, hat ein Eptinger Elternpaar mithilfe des Gerichts nun erzwungen. Die Baselbieter Regierung will sich künftig an den Kosten beteiligen, wenn Sekschüler auf den öV angewiesen sind. Eine entsprechende Regelung ist in Arbeit und soll bereits im kommenden Schuljahr gelten.

Sebastian Schanzer

Jedes Jahr aufs Neue streiten sich das Amt für Volksschulen (AVS) und einzelne Eltern von Sekschülerinnen und -schülern über weite Schulwege und die dadurch entstehenden Transportkosten. Um die Klassengrössen möglichst nah an den gesetzlichen Richt- und Höchstzahlen zu halten, teilt das AVS nämlich einzelne Kinder beim Übertritt an die Sekundarschule einem Standort innerhalb des Schulkreises zu, der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote