Tiefste Milchproduktion seit zwölf Jahren

Fr, 14. Feb. 2020

Bern | Die Landwirte in der Schweiz haben im Jahr 2019 so wenig Milch produziert wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Vor allem Kleinbetriebe produzierten weniger. Derweil hat die Käseproduktion eine neue Höchstmarke erreicht. Die Branche produzierte im vergangenen Jahr knapp 3,4 Millionen Tonnen Milch, wie der Landwirtschaftliche Informationsdienst gestern mitteilte. Das sind über 55 000 Tonnen oder 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Letztmals war die Produktion im Jahr 2007 so tief, damals war die Milchproduktion noch kontingentiert. Weiter zugenommen hat die Käseproduktion. 2019 wurden 195 114 Tonnen produziert, was eine neue Höchstmarke darstellt. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote