Bürgerliche üben nach der Wahl Selbstkritik

Di, 11. Feb. 2020

Erstmals seit Jahrzehnten verliert der BZG seine Mehrheit in der Kommission

Der Angriff der Gelterkinder Bürgerlichen auf den dritten linken Sitz im Gemeinderat ist gescheitert. Zudem büsst der Bürgerliche Zusammenschluss auch seine deutliche Mehrheit in der Gemeindekommission ein.

Sebastian Schanzer

Die Gelterkinder Sozialdemokraten können zufrieden sein: Zwar bleiben sie nach den Gesamterneuerungswahlen des Gemeinderats vom Sonntag auch in der kommenden Amtsperiode in Unterzahl. Die beiden Kandidaten Roland Laube und Martin Rüegg haben aber jeweils Spitzenresultate erzielt. Laube hat mit 1185 Stimmen von allen Kandidierenden die meisten Stimmen erhalten, dicht gefolgt von Rüegg mit 1112 Stimmen. Und auch der EVP-Mann Peter Gröflin, der für die Linken den Sitz des abtretenden Felix…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote