Eine Kandidatin für Rothenfluh

Do, 16. Jan. 2020

Doris Horisberger-Hartmann will in den Rothenflüher Gemeinderat. Die Pensionistin und ehemalige Chemielaborantin mit Jahrgang 1954 stellt sich für die Gesamterneuerungswahlen vom 9. Februar zur Wahl, wie die Gemeinde am Dienstag mitteilte. Horisberger lebt seit 2007 in Rothenfluh und arbeitet seit 2017 in der Sozialhilfebehörde. Mit ihr treten die Bisherigen Paul Schaub (Präsident), Sandra Thum und Patrick Vögtlin zur Wahl ins fünfköpfige Gremium an. Nicht für eine weitere Amtsperiode zu Verfügung stehen Michele Cafora und Albert Bürgi. Rothenfluh ist also weiterhin auf der Suche nach Kandidaten. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote