340 Kilometer in 21 Stunden

Fr, 10. Jan. 2020

Lorenz Hostettler begleitet «seinen» Rotmilan per Satellit

Seit er im vergangenen Jahr einen verletzten Rotmilan mit einem Sender ausgestattet hat, weiss Lorenz Hostettler immer, wo «sein» Tier gerade unterwegs ist. Der Greifvogel legt riesige Strecken in kurzer Zeit zurück.

Brigitt Buser

Seit ein «Volksstimme»-Artikel im Oktober über «seinen» Vogel berichtet hat, wird Ornithologe Lorenz Hostettler immer wieder dasselbe gefragt: «Wo fliegt der Vogel gerade durch?» Hostettler hatte in Zunzgen einen verletzten Rotmilan gefunden, den er nach dessen Genesung mit einem Sender ausgestattet wieder freilassen konnte.

Lorenz Hostettler schaute per Internet immer wieder mal nach dem Rotmilan und stellte fest, dass dieser sich Ende August noch im deutschen Thayngen aufhielt. Der Rotmilan hat den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote