banner

Männermangel an Primarschulen

Fr, 06. Sep. 2019

Regierungsrat präsentiert Lösungen

jm. Es gibt an den Primarschulen im Baselbiet immer weniger männliches Lehrpersonal. Dies belegt eine Statistik, welche die Baselbieter Regierung als Antwort auf ein Postulat von Felix Keller (CVP) veröffentlicht hat. Der Männeranteil an Primarschulen lag in den Jahren von 2012 bis 2017 durchschnittlich bei nur knapp 16 Prozent.

Doch das war nicht immer so. Bis Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Lehrerberuf grossmehrheitlich von Männern ausgeübt. Damals herrschte sogar ein Berufsverbot für Frauen. Erst mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht 1880, wegen höheren Personalbedarfs und wegen der Abschaffung des Verbots fassten dann auch Lehrerinnen Fuss an Primarschulen. In der Folge stieg die Zahl der Lehrerinnen markant an.

Als Gründe für die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote