Ein Start nach Mass

Di, 13. Aug. 2019

2. Liga interregional: FC Bubendorf – FC Spiez 4:0 (2:0)

Der FC Bubendorf schlägt im ersten Spiel auf interregionaler Ebene der Klubgeschichte Mitaufsteiger Spiez trotz mangelhafter Chancenauswertung klar mit 4:0 (2:0).

Paul Ulli

Gleich vier Mal konnte FC-Bubendorf-Trainer Matthias Maeder bei der Premiere in der 2. Liga interregional von seinem Stuhl aufspringen, um einen Torerfolg seiner Mannen zu bejubeln. Aber mindestens ebenso viele Male musste der engagierte Coach mit ansehen, wie seine Spieler, vor allem nach der 2:0-Pausenführung, glasklare Torchancen vergaben.

«Wir sind mit dem Resultat und den drei Punkten natürlich sehr zufrieden. Vor allem nach der durchzogenen Vorbereitungsphase, in der wir wegen Verletzungen und Abwesenheiten meist nur gerade knapp eine Mannschaft…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote