Falsche Polizisten mit neuer Masche

Fr, 12. Jul. 2019

Zurzeit treiben im Baselbiet offenbar wieder Betrüger ihr Unwesen, die sich als Polizisten ausgeben und mit der Masche Leichtgläubige um ihr Geld, ihre Wertsachen oder beides erleichtern wollen. Wie die Baselbieter Polizei gestern mitteilte, seien innert dreier Tage 17 Meldungen aus der Bevölkerung eingegangen, wonach sich falsche Polizisten telefonisch bei ihnen gemeldet hätten – dies vor allem aus Münchenstein und Wahlen. Meist hätten die Anrufer Hochdeutsch gesprochen und vorgegeben, Mitarbeitende der Baselbieter Polizei zu sein, die Abklärungen im Zusammenhang mit Einbrüchen tätigten. Neu bei der Masche ist, dass die angerufenen Personen angewiesen wurden, nach einem Piepston die Telefonnummer 117 zu wählen, schreibt die Polizei, danach habe sich ein anderer, Schweizerdeutsch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote