Über die Kantonsgrenze ins «Franz»

Fr, 26. Jul. 2019

Die zwei Gemeinden starten ein Pilotprojekt

Mit Beginn des neuen Schuljahres besuchen die Primarschüler von Anwil und Kienberg den Französischunterricht in Anwil. Unterrichtet werden sie von Lehrkräften beider Schulen. In einem Zusammenarbeitsvertrag zwischen den Gemeinden ist das vorläufig auf ein Jahr befristete Pilotprojekt definiert.

Peter Stauffer

Am Anfang stand der Auftrag des Anwiler Gemeinderats an die Primarschule, eine mögliche Vernetzung oder Zusammenarbeit mit anderen Schulen auf regionaler Basis zu suchen. «Es ist keinesfalls ein erster Schritt zur Abschaffung oder Stilllegung der Schule, weder in Kienberg noch in Anwil.» Gemeinderätin Gisela Van der Weijden, in Kienberg verantwortlich für das Schulwesen, und Sandra Thum, Schulleiterin der Primarschule Anwil, sind…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote