«Es rütscht, es rütscht!»: Vor 50 Jahren zerstörte ein Erdrutsch die Autobahn-Baustelle

Di, 23. Jul. 2019

Nach einem regenreichen Frühjahr ereignete sich im Sommer 1969 am Edelweiss-Hang in Eptingen ein schwerer Erdrutsch. Viele Personen erinnern sich noch an dieses Ereignis. Die «Volksstimme»stellt das Unglück erstmals aufgrund von amtlichen Akten dar. Namentlich geht der Autor auf die Hintergründe und die Abklärung der Ursachen ein.

Matthias Manz

Es ist der 27. Juli 1969, ein Sonntag. Früh am Morgen um 7 Uhr wird der junge Willi Schwander in Eptingen vom Ruf «Es rütscht, es rütscht!» von Theophil Jappert geweckt. Bauer Jappert ist auf dem Weg zurück aus der Käserei, wo er wie jeden Morgen die Milch seiner Kühe abgegeben hat.Ins Rutschen kamen der Edelweiss-Hang und der Eichenberg-Hang nördlich von Eptingen.

Am Fuss des schon damals berüchtigten Edelweiss-Hangs ist der Bau der Autobahn…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote