Bundesrat gewährt weitere Wirtschaftshilfe

Do, 25. Nov. 2021

Bern | Der Bundesrat will weitere 200 Millionen Franken Wirtschaftshilfe für besonders von der Pandemie betroffene Unternehmen ausschütten. Er hat gestern die Härtefallverordnung auf kommenden Dezember dementsprechend angepasst. Für besondere Fälle stehen somit insgesamt 500 Millionen Franken zur Verfügung. Die Kantone gewährten bisher À-fonds-perdu-Beiträge an Firmen im Umfang von rund 4,25 Milliarden Franken. Davon finanzierte der Bund 3,5 Milliarden Franken. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote