Bubendorf kann doch noch gewinnen

Di, 05. Okt. 2021

2. Liga inter: FC Bubendorf – FC Lerchenfeld 2:1 (0:1)

Dem FC Bubendorf gelingt gegen Lerchenfeld nach vier punktlosen Auftritten der erhoffte Befreiungsschlag. Mit einem Mann weniger verwandelt das Heimteam einen Rückstand durch zwei Tore von Joker Arjon Ademi noch in einen späten 2:1-Heimsieg.

Daniel Heinzelmann

Pure Ekstase herrschte auf dem Sportplatz Brühl, als die gut 160 Zuschauer in der Nachspielzeit Zeugen von Arjon Ademis Schlenzer zum viel umjubelten 2:1 für Bubendorf wurden. Es war dies der späte Siegtreffer in einer hart umkämpften Partie, die auf dem Telegramm mit insgesamt 14 Gelben und einer Gelb-Roten Karte für Bubendorf gehässig auszusehen vermochte, in der Realität aber eigentlich fair war, geleitet von einem streng pfeifenden Schiedsrichter.

Doch der Reihe nach: Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote