31-jähriger Autofahrer bei Selbstunfall verletzt

Do, 10. Jun. 2021

Ein 31-jähriger Autofahrer hat am Dienstagabend in Diegten einen Selbstunfall verursacht und musste von der Sanität ins Spital gebracht werden. Das Auto fing nach dem Unfall Feuer. Die Feuerwehr konnte den Brand aber rasch löschen. Zum Unfall war es kurz nach 19.15 Uhr auf der Bennwilerstrasse gekommen, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Der Autofahrer habe aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Das Auto prallte gegen einen Baum, überschlug sich und landete auf dem Dach. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote