Pestizid- und die Trinkwasserinitiative

Di, 13. Apr. 2021

Eigene Produktion steigern

Die Pestizid- und die Trinkwasserinitiative sind unsolidarisch. Sie versprechen uns den Garten Eden und lagern den Sündenfall aus. Ich lehne beide ab.

In der Schweiz produzieren wir die Hälfte der innerhalb der Landesgrenzen konsumierten Nahrungsmittel. Mit dem Verbot von Pflanzenschutzmitteln sinken die Erträge auf unseren Feldern weiter. Krankheiten und Schädlinge können – wie Krankheiten bei Menschen – ohne spezifische Mittel leider bis jetzt nicht unter Kontrolle gehalten werden. Es wird zu Missernten respektive zum «Tod der Pflanzen» kommen. Wir gehen heute davon aus , dass wir deswegen nicht an Hunger leiden werden, weil wir die Option haben, irgendwo auf der Welt ärmeren Menschen die Nahrung wegzunehmen.

Damit exportieren wir die Kollateralschäden und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote