Hausärzte-Verband mit Abgeltung unzufrieden

Do, 25. Feb. 2021

Bern | Der Berufsverband der Hausärzte ist unzufrieden mit der vereinbarten Abgeltung für die Covid-19-Impfung in den Hausarztpraxen. Diese sei mit 24.50 Franken pro Impfung nicht annähernd kostendeckend, kritisiert die Vereinigung Haus- und Kinderärzte Schweiz (MFE). Die Abgeltung sei gestern von den fünf Vertragspartnern Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK), Gemeinsame Einrichtung KVG, Tarifsuisse, CSS und Einkaufsgemeinschaft HSK beschlossen worden, teilte die MFE mit. Die Vereinigung sei angehört worden und habe gemeinsam mit der FMH transparente und detaillierte Kostenberechnungen sowie stichhaltige Argumente vorgelegt. Zustande gekommen sei nun aber ein Tarif, der die Kosten der Impfung in der Hausarztpraxis nicht decke. Dieses Vorgehen sei «äusserst stossend». Denn die Impfung sei…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote