Eidgenössische Vorlagen

Fr, 20. Nov. 2020

«Einverstanden! Aber ...»
Solche Aussagen sind zurzeit Mode: «Selbstverständlich bin ich dagegen, dass die Schweiz an fremden Kriegen mitverdient. Aber die Kriegsgeschäfte-Initiative unterstütze ich nicht.» Oder: «Es ist klar, Schweizer Konzerne sollen im Ausland nicht von Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung profitieren. Aber die Konzernverantwortungsinitiative, die lehne ich ab.»

Wer so argumentiert, hat offenbar Angst, dass sich wirklich etwas ändern könnte an den Regeln internationaler Geschäftstätigkeit. Wenn sich aber nichts ändert, verdient die Schweiz weiterhin an fremden Kriegen mit und Schweizer Konzerne verursachen auch weiterhin Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung.

Ich will das nicht, lasse das Aber weg und sage Ja zur Konzernverantwortungsinitiative…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote