«Nach dem Schlusspfiff musste ich sofort einrücken»

Fr, 23. Okt. 2020

Eric Heller sitzt in Quarantäne statt im Teambus

Statt in der Nationalliga A auf Punktejagd zu gehen, sitzt Volleyballer Eric Heller aktuell in der Rekrutenschule in Quarantäne. Es ist das Ende eines komplizierten Wechselspiels zwischen Gelterkinden, Sion und Basel, zwischen Kaserne, Kraftraum und Turnhalle.

Sebastian Wirz

Herr Heller, vor zwei Wochen haben Sie Ihr erstes Spiel in der Nationalliga A absolviert und mit acht Punkten als drittbester Skorer von Traktor Basel gleich voll eingeschlagen. Gefeiert haben Sie nach dem Debüt aber nicht. Warum?
Eric Heller:
Weil das Spiel an einem Sonntag stattfand, musste ich mich nach dem Schlusspfiff sofort auf den Weg machen: Ich absolviere zurzeit die Rekrutenschule – und das in Sion. Es blieb also nicht viel Zeit nach dem ersten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote