Neue Kirchenverfassung ERKBL

Di, 15. Sep. 2020

Sinn und Geist der Leuenberger Konkordie

Die Totalrevision der evangelisch-reformierten Kirchenverfassung (KV) Baselland entstand nach sieben Jahren Kommissionsarbeit unter der Ägide des reformierten Kirchenrats. Ohne theologischen Beirat. Im Gegensatz zu institutionellen Rechtsfragen. Der Sinn unserer kirchlichen Existenz war in der Synode kaum Thema, obwohl von der Herbstsynode 2013 ein entsprechender synodaler Antrag an den Rat überwiesen worden war.

Die neue KV wird im Kontext mit der kirchlichen Verkündigungsaufgabe eingeleitet mit dem Bibelzitat 1. Kor. 3, 11. Die existenzielle Kernfrage christlichen Glaubens, die Theologie des Kreuzes, bleibt bei solcher Kürzestform unbeantwortet. Zu bedenken bleibt die biblische Überlieferung: Wahre Kirche kann nichts anderes sein als Kirche…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote