Dachstockbrand nach Blitzeinschlag in Wohnhaus

Fr, 31. Jul. 2020

Verletzt wurde niemand – Sachschaden am Gebäude ist erheblich

ch. In Diegten setzte am frühen Dienstagnachmittag ein Blitz das Dach eines Doppeleinfamilienhauses in Brand. Die Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Personen wurden keine verletzt, der Dachstock wurde erheblich beschädigt.

Nach einem ohrenbetäubenden Krachen stieg am Dienstagnachmittag kurz nach 14.30 Uhr Rauch vom Dach eines Doppeleinfamilienhauses im Rotacher empor. Nachbarn der betroffenen Liegenschaft schlugen sofort Alarm und versuchten, das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr wenige Minuten später mit einem Gartenschlauch unter Kontrolle zu halten. «Ich stellte mich mit dem Gartenschlauch auf das Gartencheminée, um mit dem Wasserstrahl den Brandherd zu treffen», sagte Artur Eisenhut, direkter Nachbar des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote